Kirchliche Binnenprobleme

Im Vorfeld des Reformationsjubiläums 2017 – Katholische Meinungsverschiedenheiten

Um das Reformationsjubiläum gibt es einen innerprotestantischen Streit. Es geht um die Frage, ob es sich bei der Reformation primär um ein religiöses oder ein mehr profanes weltgeschichtliches Ereignis handelte. Einige katholische Autoren wie Walter Kasper, Bischof Algermissen und der Leiter des Möhlerinstitutes in Paderborn stimmten in den Chor der Kritiker ein. Unmittelbarer Anlass […]

von |März 20th, 2016|Kirchliche Binnenprobleme|0 Kommentare

Wen bringt die Kommunion vor das Gericht?

Die Berufung auf 1 Kor 11,27 (Wer unwürdig von dem Brot isst und aus dem Kelch des Herrn trinkt, macht sich schuldig am Leib und am Blut des Herrn.) führt zu völlig anderen Ergebnissen als die Anwälte des heutigen Kirchenrechts sie vertreten, wenn sie rein zivil Verheiratete von der Kommunion ausschließen. Eheverhältnisse oder deren […]

von |Februar 14th, 2015|Kirchliche Binnenprobleme|0 Kommentare

Hauen und Stechen im heiligen Rom

Bekanntlich tobt zur Zeit in der römischen Kirche ein heftiger Streit. Es geht um die Frage, ob Katholiken, die zivil zum zweiten Mal geheiratet haben zu Lebzeiten ihres früheren Partners an Beichte und Kommunion,  teilnehmen dürfen. Anscheinend begünstigt Papst Franziskus eine offenere Lösung. Angeführt von einflussreichen Kardinälen, vertritt jedoch die andere Seite den Standpunkt, […]

von |Februar 14th, 2015|Aktuelles, Kirchliche Binnenprobleme|0 Kommentare